Fahrzeug & Ausrüstung

In das Fahrzeug fließt wahrscheinlich die meiste Arbeit. Es gibt doch immer noch etwas zu verbessern, und die Stunden in der Werkstatt scheinen nie genug zu sein. Allerdings ist inzwischen das meiste schon Feinarbeit, um den ganzen den letzten Schliff zu geben. Und natürlich steht vor dem Start noch eine richtig große Inspektion mit allem drum und dran auf dem Plan.

 

Auch das Zusammentragen der Ausrüstung nimmt mehr Zeit (und Geld…) in Anspruch, als man glauben mag. Alleine schon zu entscheiden, was ins Auto darf und was daheim oder im Laden bleiben muss ist eine wahre Qual; irgendwie beschleicht einen doch immer das Gefühl, dass unterwegs dann genau das benötigt wird, was vorher notgedrungen aussortiert wurde…

 

Hier mal eine kleine Liste mit den groben Kategorien:

 

  • Sammlung von den wichtigsten Ersatzteilen
  • Viel Werkzeug, außerdem noch Werkzeug, Werkzeug und Werkzeug
  • Bergeausrüstung: Sandbleche, Hi-Lift, Gurte, Riemen, Schaufeln, Spaten, …
  • Kochutensilien inklusive Holländischem Ofen (‚Dutch Oven‘), Wasserentkeimer
  • Elektrokram: Akkus, Ladegeräte, Kameras, Lampen, Telefone, …
  • Laptop und Navigationsgerät(e) inkl. Zubehör
  • Reiseapotheke & 1. Hilfe Buch
  • Bücher: Reiseführer, Atlas/Karten, Fahrzeugreparatur, Unterhaltung, …
  • Alle Dokumente inkl. X Kopien, zahlreiche Passfotos, Schreibutensilien
  • Geschenke: Stifte, Ballons, Taschenmesser, ...
  • Mückenabwehr: Netze, Speziallampen, Duftplättchen, Ultraschall, Chemie, …
  • Kosmetik & Sonnenschutz
  • Klamotten (falls noch Platz übrig ist)
  • etc