Medizinische Vorbereitung

 

Ein ganz wichtiges Thema für eine solche Reise ist eine gute medizinische Vorbereitung. Eine Krankheit kann nicht nur das ganze Vorhaben ruinieren, sondern schlimmstenfalls auch tödlich enden. Gerade in Afrika ist die Risikoliste sehr lang: Malaria, Schlafkrankheit, Tollwut, Parasiten, Hepatitis, Cholera, und Typhus sind nur ein paar der Extrembeispiele. Aber auch vermeintlich einfache Erkrankungen können einem unterwegs in der Wildnis mehr als nur den Spaß verderben.

 

Als Prävention stehen bei uns Untersuchungen, Impfungen, eine gut ausgestattete Reiseapotheke sowie der Aufbau von möglichst viel Wissen über Reise- und Tropenmedizin im Vordergrund. Natürlich sind auch gute Krankenversicherungen für In- und Ausland ein Muss.